homeheadgerman

Ein einzigartiges Konzert, das die Stadt Wien des 18.Jahrhunderts wieder zum Leben erweckt

Das Programm, welches auf den aktuellen Recherchen der Musikhistorikerin Dorothea Link (Universität Georgia) basiert, zeigt die am meisten gefeierten Diven des späten 18. Jahrhunderts in Wien. Dies geschieht mit auf ihre Talente zugeschnitten Musik von Mozart, Salieri, Cimarosa, Martín y Soler, Vincenzo Righini und Stephen Storace.

Das Konzert zeichnet sich durch die Sopranistin Patrice Michaels und Bariton Peter Van De Graaf aus. Michaels wird vom New Yorker Magazin als ,,ein hervorragendes interpretatives Talent" bejubelt, von er Chicago Tribune als "eine flexible Stimme" gerühmt, ,,die in der Lage zu sein scheint alles mühelos zu singen", und der Cleveland Plain Dealer bezeichnet Sie als "nicht weniger als spektakulär". Ihre Aufnahmen unter den Cedille, Amadis, Albany, Musik des Barock, Gabiella und Phillips labels bekommen ständigen internationalen Beifall. Herr Van De Graaffs Stimme ist nicht nur für seinen Gesang, sondern auch für seine Radiosendung "Durch die Nacht" , die durch das Beethoven Satellit Netzwerk weltweit hörbar ist, international bekannt.
Künstler Bios

"Diven aus Mozarts Tagen" schuf eine Sensation bei ihrem Debüt in der Pick Staiger Halle der Northwestern Universität. Rekordbrechender Verkauf des Programms und eine überschwängliche Lobeshymne in der Chicago Tribune waren gefolgt von internationalem Beifall für die Veröffentlichung unter dem selben Namen bei Cedille Records.
Presse

Das Konzert beinhaltet Abschnitte die für fünf verschiedenen hervorragenden Diven geschrieben wurden. Cataina Cavalieri, die erste Constanze aus Die Entführung aus Seraglio; Nancy Storace, die erste Susanna aus Die Hochzeit von Figaro, Adriana Ferrarese del Bene, die originale Fiordiligi aus Cosí fan tutte; Luisa Laschi Mombelli, welche die Gräfin in Die Hochzeit von Figaro erschuf und Lousie Villeneuve, die erste Dorabella aus Cosí fan tutte. Michaels vollbringt eine Glanzleistung unvergleichbaren Maßes wenn Sie jede dieser Diven nacheinander darstellt. Herr Van De Graaff begleitet Frau Michaels für einige Duette und liefert erzählerische Verbindungen während er die einzelnen Diven vorstellt. Zusätzlich erzählt er verschiedene historische Anekdoten.
Die Diven

Das Programm bietet zwei neu wiederentdeckte Sprechgesänge Mozarts und sechs neu wiederentdeckte Juwelen von Salieri, Martín y Soler, Righini und Stephen Storace. Das Repertoire beinhaltet die gesamte Bandbreite von musikalischen Formen und Ausdrucksweisen, die vom Wiener Theaterpublikum am Ende des 18. Jahrhunderts genossen wurden und reicht von der formellen zweiteiligen Rondostil-Arie bis zum originellen und tanzartigen Gesangsstil.
Konzert Programm